Industrie

Bergbahnen und Skilifte

Umweltfreundliche Schmierstoffe für längere Schmierintervalle

Der Druck, Anlagen wie Skilifte solange wie möglich für die Öffentlichkeit verfügbar zu machen, ist hoch. Widrige Bedingungen (Schnee, Kälte, Wind, Regen, feuchter Nebel) erschweren diese Aufgabe jedoch.

Viele Wartungsaufgaben können nur außerhalb der Öffnungszeiten unter extrem kalten Bedingungen in schwer zugänglichen (gefährlichen) Bereichen ausgeführt werden. Gleichzeitig stellen Umweltschutzvorschriften hohe Anforderungen – beispielsweise an die Umweltauswirkung von Schmierstoffen.

Beispiele für Anwendungen in Skiorten

Die Lagerbuchsen der Kabelgreifer der Liftkabine werden jetzt nur noch alle zwei Jahre geschmiert

Bei Verwendung herkömmlicher Schmierfette müssen die Buchsen mindestens 4-mal pro Jahr geschmiert werden, da sie im Betrieb hohem Druck unter widrigen Bedingungen ausgesetzt sind. Die Schmierung der 10 Lagerbuchsen an jedem Greifer (4 Greifer pro Kabine) ist zeitraubend, gefährlich und anstrengend. Die Techniker müssen auch unter schwierigen Witterungsbedingungen auf das Dach der Kabine klettern. Dies nimmt etwa 15 Minuten pro Kabine in Anspruch.

Mit Interflon Food Grease LT2, einem transparenten Schmierfett mit MicPol® für niedrige Temperaturen (bis zu -40 °C), kann das Schmierintervall auf 1 x alle zwei Jahre verlängert werden, sodass die Nachschmierung nach der Wintersaison erfolgen kann, sofern die Liftkabinen dann nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind und gute Witterungsbedingungen vorherrschen. Dies spart sehr viel Schmierfett und Zeit und vermeidet gleichzeitig gefährliche Arbeiten unter extremen Bedingungen. Interflon Food Grease LT2 ist ein Schmierfett in „Lebensmittelqualität“ und daher besser für die Umwelt. Dies ist vorteilhaft für Skiorte, die eine Zertifizierung nach ISO 14000 anstreben.

Tags: Interflon Food Grease LT2 | MicPol® Technologie

Gripper
Bar spring

Stabfedern in verbindungsfähigen Sesselliften

Stabfedern in Sesselliften werden pro Saison 10.000-mal geöffnet und geschlossen. Die Federn sollen 80.000 Lastspiele (8 Saisonzeiträume) ohne zusätzliche Schmierung aushalten. Bei herkömmlichen Schmierfetten treten aufgrund der aggressiven Bedingungen bereits nach einer Saison (ca. 10.000 Lastspiele) Probleme auf. Die Stabfedern verklemmen, der quietschende Sessellift muss nachgestellt werden und der entsprechende Sessel ausgehängt und nachgeschmiert werden! Jedes Jahr werden etwa 100.000 Stabfedern installiert. Dies führt zu hohen Austauschkosten und Arbeitszeitaufwand.

Mit Interflon Food Grease LT2 kann das Schmierintervall auf 80.000 Zyklen oder noch mehr verlängert werden. Nie mehr klemmende oder quietschende Stabfedern. Das Ergebnis: enorme Kosteneinsparungen im Hinblick auf Stabfedern und Arbeitszeit.

Tags: Interflon Food Grease LT2 | MicPol® Technologie

Kontakt
x

Kontakt