Industrie

Glas

Verhindern Sie, dass Glaspartikel sich mit Ihren Schmierstoffen vermischen

Bestimmte Anlagenausfälle wie etwa einer Vergütungsstraße können zu einem Ausfall des gesamten Glaswerks führen. Wenn Ihre Glasverarbeitungsanlagen nicht funktionieren, verlieren Sie Geld. Sie werden Lieferfristen nicht einhalten können und riskieren möglicherweise, Kunden zu verlieren oder die Kundenzufriedenheit zu beeinträchtigen.

Da Glas hauptsächlich aus Silikonsand besteht, wissen Wartungsmitarbeiter in dieser Industrie, dass ein Eindringen dieses Materials in Maschinenteile um jeden Preis verhindert werden muss. Seine aggressiven Eigenschaften führen zu vorzeitigem Verschleiß oder zu Funktionsstörungen. Unsere MicPol®-Technologie verhindert, dass Glaspartikel sich mit den Schmierstoffen vermischen, und ist darüber hinaus wasserabweisend.

Tag: MicPol®

Beispiele für Anwendungen in der Glasindustrie

Img 20161118 wa0005

Kein Anhaften von Glasstaub mehr

Die Wasch- und Transfermaschinen leiden unter Glasstaub, der in Maschinenteile wie Ketten, Führungen und Kolben etc. eindringt, daran haftet und Ruckgleiten und vorzeitigen Verschleiß verursacht. Herkömmliche „nasse“ Schmiermittel beschleunigen diesen Prozess zusätzlich und erfordern eine häufige Reinigung und Schmierung.

Interflon Lube TF bildet einen trockenen MicPol®-Film, der Glasanhaftungen verhindert, den Reinigungs- und Schmieraufwand minimiert (4-mal weniger) und gleichzeitig dank seiner wasserabweisenden Eigenschaften Maschinenteile vor Korrosion schützt.

Tag: Interflon Lube TF

Kontakt
x

Kontakt