Fallstudien

Lager

Jährliche Einsparungen von über € 6.000,- erwartet

Schmierung der Rollenlager einer Pelletiermaschine

Ausgangssituation

Branche: Verarbeitung von Hundefutter

Der Betrieb, der Hundefutter verarbeitet, wollte die Schmierstoffkosten pro Tonne Fertigprodukt senken. Zudem hielt der verwendete Schmierstoff nicht lange, war schwer zu pumpen und die Lager mussten regelmäßig ausgetauscht werden um Brüche und daraus resultierende Produktionsausfälle zu vermeiden. Die Pelletiermaschine hat einen äußeren Kranz, in dem sich 2 Walzen mit einer epizyklischen Bewegung nach innen drehen. Jede Walze läuft auf 2 Lagern, so dass die Maschine insgesamt 4 Lager hat.

Unsere Lösung

Interflon Food Grease HD2

Vorteile

  • Geringere Schmierstoffkosten pro Tonne des Endprodukts
  • Geringere Umweltbelastung
  • Reduktion Verschleiss von Maschinenteilen
  • Erhöhter Ausstoss

Ergebnis

Die Interflon MicPol®-Technologie hält die Komponenten länger geschmiert. Der Betrieb, der Hundefutter verarbeitet, konnte den Schmierstoffverbrauch von 153 kg in 40 Arbeitstagen auf 3,42 kg in 43 Arbeitstagen reduzieren (Verhältnis 1:44).

Die erwarteten Kosteneinsparungen, basierend auf den vom Kunden gesammelten Daten, belaufen sich auf mehr als CHF 6.000,- pro Jahr, ohne Berücksichtigung anderer Einsparfaktoren wie die längere Lebensdauer der Maschinenteile, die dank der Interflon MicPol®-Technologie erreicht wurde.

Tags: Interflon Food Grease HD2 | Lebensmittel Industrie | MicPol® Technologie

Kontakt
x

Kontakt