Fallstudien

Lager

Erwartete Einsparungen von mehr als € 60.000,- in 12 Monaten

Schmierung der Gleitlager von Fritteusen

Ausgangssituation

Bereich: food, Lebensmittel, Pommes Frites-Produkte

Täglich werden mehrere Tonnen Kartoffeln in 4 Hauptphasen verarbeitet.

In der ersten Phase werden die Kartoffeln ausgewählt und zur Waschphase transportiert, wobei die Rücklauflager die ersten Komponenten sind, die ständig beansprucht werden.

Danach, während der Kochphase, sind die Lager der Gitterbandflächen der Friteusen einer hohen Arbeitsgeschwindigkeit und sehr aggressiven Betriebsbedingungen ausgesetzt, die die Hauptursache für die Produktionsausfälle sind, die mit einer gewissen Häufigkeit auftreten.

Schon wenige Stunden Stillstand entsprechen einem produktiven Schaden von mehreren zehntausend Euro.

Unsere Lösung

Interflon Grease HTG

Vorteile

  • Keine Ausfallzeiten in der Produktion
  • Langanhaltende Schmierung
  • Reduzierte Menge an Schmiermittel
  • Geringere Umweltbelastung
  • Sicherere Arbeitsumgebung

Ergebnis

Dank der MicPol®-Technologie von Interflon konnten Produktionsausfälle endgültig vermieden werden. Die Zuverlässigkeit und Effizienz der Interflon-Lösung ermöglichte es, den Bruch der Fritteusenlager und damit das große Problem der Produktionsausfälle vollständig zu vermeiden.

Die Daten zu den wirtschaftlichen Einsparungen sind vertraulich und können nicht weitergegeben werden, aber es wird von jährlichen Einsparungen von mehr als € 60.000,- ausgegangen.

Der Kunde war so zufrieden mit der MicPol®-Technologie, dass er beschloss, Interflon Food Grease 2 auch für alle Getriebelager der Kartoffelförderbänder während der Waschphase zu verwenden.

Tags: Interflon Grease HTG | Interflon Food Grease 2 | Food Industry | MicPol® technology
Kontakt
x

Kontakt